Zupfgeigenhansel – Die 3er – CD – Box zum Jubiläum

50 Jahre – 70 Lieder

erscheint am 10. Juni – und ist ab jetzt vorbestellbar.

Millionen Folkfans im Land, ob in Ost oder West wurden von Ihnen inspriert: Zupfgeigenhansel. Anlässlich ihres 50-jährigen Plattenjubiläums haben Erich Schmeckenbecher und Thomas Friz selbst ein aufwändiges 3er-CD-Album zusammengestellt – eine Werkschau mit allen relevanten Liedern ihrer Karriere, darunter mehr als 40 (!)  bislang unveröffentlichte Live-Aufnahmen aus den 80er Jahren sowie 16 Songs (!), die noch es noch nie auf CD gab – aufgenommen Mitte der 70er.  Auf drei CDs findet ihr das Beste aus allen Studio – LPs, allesamt produziert vom unvergessenen Conny Plank  (Eurythmics, Gianna Nannini, Brian Eno u.v.a), noch nie gehörte Live -Aufnahmen, entstanden während umjubelter Auftritte auf großen Bühnen, sowie eine CD mit historischen, restaurierten Live-Aufnahmen, entstanden vor ihrer Plattenkarriere. Dazu haben Erich und Thomas informative und bissig-witzige Linernotes zusammengestellt und eine Biographie mit vielen Anekdoten und Fotos. Das ganze ist nun viel umfangreicher als geplant geworden.  

Sichert Euch jetzt bis zum 31.5. euer Exemplar zum Subskriptionspreis von 39,95 (inklusive Versand und Verpackung).

Der reguläre UVP beträgt 49,95 !  Einfach eine Mail mit Deinen Kontaktdaten und dem Betreff „50 Jahre Zupfgeigenhansel“ an office@sevenus.de.
Bei Erscheinen werden Sie benachrichtigt und – die CD-Box versandt!
_________________________________________________

Aus aktuellem Anlass wurde der Anti-Kriegstitel  Der Deserteur„, geschrieben von Boris Vian, bislang noch nie auf LP erschienen, neu editiert vorab veröffentlicht:     

https://bfan.link/der-deserteur

Oft kopiert doch nie erreicht: „Es wollt‘ ein Bauer früh aufsteh’n„. Ein ´gar lästerlich Lied´ läutet das 50-jährigen Jubiläum von Zupfgeigenhansel ein. Ursprünglich aus dem 19. Jahrhundert stammend haben es Erich Schmeckenbecher und Thomas Friz entdeckt und zu einer bissig-bösen Musik-Schmonzette stilecht umgetextet und -arrangiert.  Bis heute wurde es Dutzendfach „gecovered“ – von leisen Liedermachern bis hin zu lauten Chartstürmern à la Feuerschwanz.  Was Wunder. Das stets umjubelte Highlight eines jeden Zupfgeigenhansel-Gigs hat von seiner Aktualität nichts verloren. Schließlich sind sexuelle Fehltritte klerikaler Würdenträger durchaus auch heute in aller Munde… Viel Spaß beim anhören des Originals, ab sofort in jedem Download-und Streaming-Portal zu hören: 

 https://bfan.link/es-wollt-ein-bauer-fruh-aufstehn

Und so sieht das Cover der CD-Box aus:

Hier gibt es erste, ausgewählte Höreindrücke der CD1: